Muster zum Online-Widerrufsformular (online ausfüll- und abschickbar)

Anleitung zum Widerrufsformular

  • Das Widerrufsformular enthält alle relevanten Felder, die für einen rechtsgültigen Widerruf ab dem 13.06.2014 gelten.
  • Das Widerrufsformular gilt für Verträge mit Verbrauchern in Deutschland. Bei ausländischen Kunden sollte zusätzlich ein Feld für “Land” eingesetzt werden.
  • Nutzen Sie die Formularfunktion, die Ihre Webseite bereitstellt (bspw. Formular-PlugIn bei WordPress und anderen CMS oder Shop-Software) und legen Sie die Felder entsprechend an.
  • Die Daten des Online-Händlers (Name, Anschrift, ggf. die Faxnummer und Mailadresse) sind vorab im Widerrufsformular  auszufüllen
  • Wichtig: Ihre Formularfunktion MUSS eine Kopie der gemachten Angaben per E-Mail an den Kunden schicken, da es Voraussetzung des elektronischen Widerrufs ist, dass die eingegangene Widerrufserklärung dem Verbraucher unverzüglich auf einem dauerhaften Datenträger bestätigt wird. Idealerweise richten Sie hierfür eine „Auto-Response-Funktion“ ein, die das ausgefüllte Widerrufsformular als Anhang mit einer Standard-Empfangsbestätigung an den Verbraucher zurücksendet.
  • Achtung! Sollten Sie Ihren Kunden die Möglichkeit eröffnen, auf Ihrer Internetpräsenz ein Widerrufsformular online auszufüllen und abzuschicken, so haben Sie darüber hinaus zwingend das gesetzliche Widerrufsformular  zusätzlich auf Ihrer Website abrufbar zu halten. (Grund: Der Verbraucher muss die Art seines Widerrufs frei wählen können und soll nicht auf das Format der Online-Ausfüllung beschränkt werden. Nach Art. 246a § 1 Abs. 2 Satz 1 Nr. 1 EGBGB n.F. i.V.m. § 312d Abs. 1 Satz 1 BGB n.F. ist das Widerrufsformular verpflichtend bereitzustellen und soll dem Verbraucher ermöglichen, dieses ausgefüllt per Brief oder per Mail zu übermitteln. Der Online-Widerruf ist allerdings nur optional, §356 Abs. 1 BGB n.F. und darf folglich die gesetzlichen Bestimmungen nicht unterlaufen.)
  • Richten Sie eine zentrale, jederzeit aufrufbare Rubrik „Widerrufsbelehrung und -formular“ ein und platzieren Sie die jeweiligen Inhalte entsprechend.

Tipp: Überlassen Sie die Erstellung von Rechtstexten der IT-Recht Kanzlei und machen auch Sie Ihre Präsenz jetzt fit für die EU-Verbraucherrechterichtlinie. Sie erhalten unsere professionellen Rechtstexte schon ab 9,99 Euro / Monat:  http://www.it-recht-kanzlei.de/Service/rechtstexte_fuer_onlineshops.php

Beispiel für eine Bestätigungsmail

Wie folgt könnte Ihre Bestätigungsmail an den Verbraucher lauten:

Sehr geehrte/r Herr/ Frau …..,

hiermit bestätigen wir den Eingang Ihres Widerrufs vom TT/MM/JJJJ hinsichtlich des Vertrags über den Kauf folgender Ware ……./ die Erbringung folgender Dienstleistung …..

Wir werden diesen umgehend bearbeiten und senden Ihnen im Anhang eine Kopie Ihrer Widerrufserklärung mit denen von Ihnen angegeben Daten zu.

Mit freundlichen Grüßen,
Name, Anschrift, Telefax, Email

Möglichkeit des Online-Widerrufs muss in Widerrufsbelehrung aufgenommen werden

Die Möglichkeit des Online-Widerrufs muss in Ihre Widerrufsbelehrung mit aufgenommen werden. Verwenden Sie dafür folgende Passage und fügen Sie die entsprechenden Angaben ein:

„Sie können das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung auch auf unserer Webseite [Internet Adresse einfügen] elektronisch ausfüllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z. B. per E- Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.“

Tipp: Überlassen Sie die Erstellung von Rechtstexten der IT-Recht Kanzlei und machen auch Sie Ihre Präsenz jetzt fit für die EU-Verbraucherrechterichtlinie. Sie erhalten unsere professionellen Rechtstexte schon ab 9,99 Euro / Monat:  http://www.it-recht-kanzlei.de/Service/rechtstexte_fuer_onlineshops.php

Widerrufsformular für Ihre Webseite

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte das nachfolgende Formular aus und senden Sie es uns zu.

An: [Hier Name, Anschrift, Telefax und E-Mail Ihres Unternehmens eintragen]

Widerruf*:.Hinweis: Bitte Unzutreffendes streichen und um Ihren Text ergänzen.

Bestellt am*:

Erhalten am:


Name des/der Verbraucher(s)

Anrede*:

Vorname*:

Nachname*:


Anschrift des/der Verbraucher(s)

Straße/Nr.*:

PLZ/Ort*:

Land


Ihre E-Mail, um den Erhalt des Widerrufs unverzüglich zu bestätigen

Ihre E-Mail*


Widerrufsdatum*:

* Pflichtfelder